Wandern für Afrika durch eine der schönsten Gegenden Bayerns: Am Samstag und Sonntag, 2. und 3. September findet zum fünften Mal der beliebte Löwenmarsch statt. Die Registrierung für die Benefiz-Wanderung ist mit großer Resonanz angelaufen, bisher haben sich über 800 Teilnehmer*innen angemeldet (www.löwenmarsch.de).
Dieses besondere Event für den guten Zweck startet am 2. September um 14 Uhr in der Arena von Schloss Kaltenberg.
learning lions

Landkreis – Wandern für Afrika durch eine der schönsten Gegenden Bayerns: Am Samstag und Sonntag, 2. und 3. September findet zum fünften Mal der beliebte Löwenmarsch statt. Die Registrierung für die Benefiz-Wanderung ist mit großer Resonanz angelaufen, bisher haben sich über 800 Teilnehmer*innen angemeldet (www.löwenmarsch.de).

Dieses besondere Event für den guten Zweck startet am 2. September um 14 Uhr in der Arena von Schloss Kaltenberg und endet 24 Stunden später im Löwenhof von Schloss Hohenschwangau, gegenüber von Neuschwanstein. Das ist eine beachtliche Gesamtstrecke von 100 Kilometern, für die man sich aber auch in Teilstrecken anmelden kann. Dazwischen gibt es sechs Versorgungsstationen, an denen sich ehrenamtliche Helfer*innen um das Wohl der Teilnehmer*innen kümmern.

Gewandert und gespendet wird für die „Learning Lions“, eine gemeinnützige Organisation, die Ludwig Heinrich Prinz von Bayern zusammen mit einigen Gleichgesinnten 2014 ins Leben gerufen hat, um junge Menschen zu unterstützen, die in der Halbwüste Turkana im Nordwesten Kenias in bitterer Armut und ohne Perspektive aufwachsen. Sie werden mit Hilfe der Spenden zu Programmierern, Grafik-Designern oder im Bereich Medienproduktion ausgebildet. Das Angebot richtet sich gezielt auch an junge Mädchen, um sie vor einer Zwangsverheiratung zu bewahren. „Learning Lions“ gibt ihnen allen die Möglichkeit, sich vor Ort ihren Lebensunterhalt zu verdienen und ihre Zukunft zu gestalten. Für den Bau neuer Gebäude auf dem IT-Campus, der mit Förder- und Spendengeldern entstanden ist, sowie für weitere Stipendien wird dringend Geld benötigt.

Den Löwenmarsch kann jeder unterstützen: entweder mit einer Spende an den Verein oder gezielt auf die Startnummer einzelner Teilnehmer oder Teams auf der Website. Initiator Prinz Ludwig von Bayern freut sich beispielsweise über eine Spende auf seine Startnummer 7. Der 41-Jährige – Ururenkel von Ludwig III., dem letzten König des Königreichs Bayern – wandert heuer zum fünften Mal mit, hat jedes Mal die gesamte Strecke bewältigt und sich auch diesmal wieder die 100 Kilometer vorgenommen: „Wahrscheinlich werde ich das nach der Hälfte bereuen. Aber im Ziel ist die Freude dann groß."

Weitere Informationen gibt es unter www.löwenmarsch.de, Spendenkonto: Löwenmarsch e.V. IBAN DE71 7005 2060 0022 6485 70. Das Spendenergebnis dieses Marsches kommt ohne Abzüge den „Learning Lions“ zugute.    red,

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gröbenzell. Unter dem Motto „Ich bin der Weg. Niemand kommt zum Vater außer durch mich“ (Joh. 14,6) bieten die Malteser aus Gröbenzell am 21. Juli 2024 die alljährliche Pilgerfahrt nach Altötting an.

Gilching – Die wochenlangen Vorbereitungen haben sich gelohnt. Zum Umwelttag der Gemeinde Gilching, organisiert von Christine Hammel vom Amt für Energie, Klima und Umwelt, kamen am Sonntag gefühlt bis zu tausend Menschen.

Fürstenfeldbruck - Getreu dem Motto „Alles außer gewöhnlich“ präsentiert das Veranstaltungsforum Fürstenfeld ab Juli 2024 wieder sein vielfältiges Halbjahresprogramm. Kulturfreunde können gut 80 Veranstaltungen erleben - auch während der Ferienzeit!

Malching - Wie funktioniert eigentlich ein Windrad? Warum ist Windenergie in der Region so erfolgreich? Und welchen Beitrag leistet sie zur Energiewende? Antworten auf Fragen wie diese und einmalige Einblicke gibt es am Tag der Windkraft am Samstag, den 15.06.2024 am Malchinger Windrad an der B2.

Fürstenfeldbruck - Mobilität pur: ob vier oder zwei Räder, mit Motor oder ohne, man findet hier fast alle aktuellen Kfz- und Zweirad-Marken. Mobilität heißt Bewegung in allen Facetten, aber auch Beweglichkeit im Kopf.

Fürstenfeldbruck - Vom 4.06. bis zum 16.07.2024 sind im Veranstaltungsforum Fürstenfeld bahnbrechende Meisterwerke berühmter Choreografen zu erleben. Mit herausragenden internationalen Tanzaufführungen hat sich dancefirst zum zweitgrößten Modern-Dance-Festival Bayerns entwickelt.

Gröbenzell - Jeder kennt die legendären Hits der Spider Murphy Gang. Seit über 40 Jahren ist Günther Sigl als Frontmann das Gesicht der bayrischen Kultband, hat viele der unvergesslichen Texte selbst geschrieben. Im exklusiven Stockwerk-Talk spricht Günther Sigl am Mittwoch, 5. Juni, 20 Uhr, im Gröbenzeller Stockwerk (Oppelner Str.

Germering - Kraftvolle Arien über das Meer und Klaviermusik des 19.