- Am Montag, dem 06.11.2023 gegen 16:20 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Münchner aus Richtung Planegg kommend, mit seinem Ford Puma die Germeringer Spange und wollte an der AS Germering Süd nach links abbiegen, um auf die BAB aufzufahren. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 20-jähriger Laimer im Gegenverkehr mit seinem Skoda Rapid aus Germering kommend in Richtung Planegg.
Der Sachschaden der drei Unfälle wird auf ca. 70.000 Euro geschätzt.
Amper-Kurier

Germering - Am Montag, dem 06.11.2023 gegen 16:20 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Münchner aus Richtung Planegg kommend, mit seinem Ford Puma die Germeringer Spange und wollte an der AS Germering Süd nach links abbiegen, um auf die BAB aufzufahren. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 20-jähriger Laimer im Gegenverkehr mit seinem Skoda Rapid aus Germering kommend in Richtung Planegg. Der Ford-Fahrer übersah beim Abbiegen den Skoda-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurden der 20-Jährige und sein 50-jähriger Beifahrer leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr rollfähig und wurden abgeschleppt.

Ebenfalls wollte ein 56-jähriger Münchner aus Planegg kommend mit seinem Opel Zafira gegen 18:15 Uhr an der AS Germering nach links abbiegen, um auf die BAB aufzufahren. Ihm kam ein 64-jähriger Weßlinger mit seinem Toyota Yaris entgegen und beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 64-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 56-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt. Auch hier waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Infolge des gegen 18:15 ereigneten Unfalls bildete sich ein Rückstau in Richtung Germering. Als ein 47-jähriger Eibenstocker bemerkte, dass er aufgrund des Unfalles nicht weiterfahren konnte, wollte er mit seinem VW-Transporter wenden. Zunächst fuhr er wenige Meter vorwärts, um dann rückwärts fahren zu können. Zu diesem Zeitpunkt befand sich ein 69-jähriger Jesenwanger mit seinem VW Tiguan hinter ihm. Dies übersah der 47-Jährige und es kam zur Kollision zwischen den beiden VW. Verletzt wurde hier niemand. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Der Sachschaden der drei Unfälle wird auf ca. 70.000 Euro geschätzt.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Mammendorf – Am Dienstag kam es in einer Regionalbahn von München nach Augsburg zu einer Bedrohung und Beleidigungen gegen eine Zugbegleiterin. Vorausgegangen war ein Beziehungsstreit zwischen einem 36-Jährigen und seiner Freundin. Der Zug musste in Mammendorf angehalten werden.

Geltendorf–  Am Dienstagabend, gegen 18:15 Uhr, wurde ein Vorfall in einem Zug der GoAhead-Linie von Buchloe nach München gemeldet.

Fürstenfeldbruck - Zwei Fahrzeuge und ein Boot wurden jüngst, nach einem Gottesdienst in der Klosterkirche Fürstenfeld, von Stadtpfarrer Otto Gäng gesegnet und von Bürgermeisterin Dr.

Wie hoch der Promillewert für alkoholisierte Radfahrer sein darf, bevor strafrechtliche Konsequenzen drohen, ist in Deutschland streng reguliert. Doch wie verhält es sich für Radfahrer, die unter Einfluss der nun legalisierten Droge Cannabis am Straßenverkehr teilnehmen? Gibt es einen Grenzwert für die Fahruntüchtigkeit und wenn ja, wie hoch ist er?

Germering - Am 4. Mai 2024 fand erstmalig die Modulare Truppmannausbildung Teil 1 im Feuerwehrhaus Germering statt. Insgesamt nahmen 33 Feuerwehrdienstleistende aus verschiedenen Feuerwehren teil, darunter Geiselbullach, Hattenhofen, Puchheim Bahnhof, Unterpfaffenhofen und Germering.

Landkreis – Insgesamt 23 männliche und weibliche Teilnehmer aus verschiedenen Feuerwehren fanden sich zur Bayerischen Jugendleistungsprüfung ein: unter ihnen vier Mitglieder aus Unterpfaffenhofen, sechs aus Gröbenzell und 13 aus Germering. Die Prüfung wurde von sechs Schiedsrichtern des Brucker Landkreises begleitet.

Germering - Am Mittwochnachmittag um 15:27 Uhr wurde durch die Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck die Feuerwehren aus Germering und der Umgebung zu einem Großbrand in Germering alarmiert. Schon während der Anfahrt bestätigten die ersten Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung über dem Stadtgebiet.

Etterschlag/Mauern - Am 05.04.2024 gegen 14:30 Uhr befuhr ein 67-jähriger Fahrradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck den gut ausgebauten Fuß- und Radweg von Mauern in Richtung Etterschlag.