Der Jexhof startet in die neue Saison und mit dem Saisonbeginn am Freitag, 22.03.2024, steht auch gleich die erste Veranstaltung auf dem Programm. Obstgehölze erfreuen sich im Haus- und Kleingarten großer Beliebtheit.
Der Jexhof startet in die neue Saison und mit dem Saisonbeginn am Freitag, 22.03.2024, steht auch gleich die erste Veranstaltung auf dem Programm.
Amper-Kurier

Fürstenfeldbruck - Der Jexhof startet in die neue Saison und mit dem Saisonbeginn am Freitag, 22.03.2024, steht auch gleich die erste Veranstaltung auf dem Programm. Obstgehölze erfreuen sich im Haus- und Kleingarten großer Beliebtheit. Am 22.03.2024 stellt Michaela Schleicher von der Kreisfachberatung für Gartenkultur unter dem Motto „Obstgehölze schneiden“ in einem theoretischen und einem praktischen Teil Schnittmaßnahmen vor, die zu einem artgerechten Wuchs beitragen und sich damit auch positiv auf die Qualität des Obstes auswirken.

Passend zur Frühlingszeit findet am Palmsonntag, 24.03.2024, von 15 – 16:30 Uhr die Vorführung „Säen“ statt. Wer ernten will, muss schließlich säen. Bauer Widmann stellt historische Sämaschinen vor und demonstriert auch, wie von Hand gesät wird. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; es ist der reguläre Museumseintritt zu bezahlen. Ebenfalls am Sonntag, 24.03.2024, können Besucherinnen und Besucher von 15 – 16 Uhr zum regulären Museumseintritt an einer Museumsführung teilnehmen.

Ist Palmsonntag da, ist es nicht mehr weit bis Ostern. Am Gründonnerstag, 28.03.2024, wird für Erwachsene der Kochkurs „Grünes für Gründonnerstag“ angeboten. Obwohl der Tag seinen Namen eigentlich von „greinen“ (weinen) hat, erinnert der Brauch, Grünes zu essen, in manchen Ge-genden noch an das Missverständnis rund um den Namen. Von 17:30 – 20:30 Uhr wird am Jexhof eine typische „Greitlsuppe“ aus Kräutern gekocht und aus Hefeteig Gebäck zubereitet, das in die letzten Tage der Fastenzeit passt. Die Kosten betragen 26 € zzgl. 5 € Material; auch hier ist eine Anmeldung auf der Jexhof-Website erforderlich.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gröbenzell. Unter dem Motto „Ich bin der Weg. Niemand kommt zum Vater außer durch mich“ (Joh. 14,6) bieten die Malteser aus Gröbenzell am 21. Juli 2024 die alljährliche Pilgerfahrt nach Altötting an.

Gilching – Die wochenlangen Vorbereitungen haben sich gelohnt. Zum Umwelttag der Gemeinde Gilching, organisiert von Christine Hammel vom Amt für Energie, Klima und Umwelt, kamen am Sonntag gefühlt bis zu tausend Menschen.

Fürstenfeldbruck - Getreu dem Motto „Alles außer gewöhnlich“ präsentiert das Veranstaltungsforum Fürstenfeld ab Juli 2024 wieder sein vielfältiges Halbjahresprogramm. Kulturfreunde können gut 80 Veranstaltungen erleben - auch während der Ferienzeit!

Malching - Wie funktioniert eigentlich ein Windrad? Warum ist Windenergie in der Region so erfolgreich? Und welchen Beitrag leistet sie zur Energiewende? Antworten auf Fragen wie diese und einmalige Einblicke gibt es am Tag der Windkraft am Samstag, den 15.06.2024 am Malchinger Windrad an der B2.

Fürstenfeldbruck - Mobilität pur: ob vier oder zwei Räder, mit Motor oder ohne, man findet hier fast alle aktuellen Kfz- und Zweirad-Marken. Mobilität heißt Bewegung in allen Facetten, aber auch Beweglichkeit im Kopf.

Fürstenfeldbruck - Vom 4.06. bis zum 16.07.2024 sind im Veranstaltungsforum Fürstenfeld bahnbrechende Meisterwerke berühmter Choreografen zu erleben. Mit herausragenden internationalen Tanzaufführungen hat sich dancefirst zum zweitgrößten Modern-Dance-Festival Bayerns entwickelt.

Gröbenzell - Jeder kennt die legendären Hits der Spider Murphy Gang. Seit über 40 Jahren ist Günther Sigl als Frontmann das Gesicht der bayrischen Kultband, hat viele der unvergesslichen Texte selbst geschrieben. Im exklusiven Stockwerk-Talk spricht Günther Sigl am Mittwoch, 5. Juni, 20 Uhr, im Gröbenzeller Stockwerk (Oppelner Str.

Germering - Kraftvolle Arien über das Meer und Klaviermusik des 19.