Vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 wird die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent gesenkt – in einzelnen Warenbereichen von sieben auf fünf Prozent. expert TechnoMarkt gibt die Mehrwertsteuersenkung in diesem Zeitraum direkt an seine Kunden weiter.
Für Kunden von expert TechnoMarkt bedeutet das: „Mit Sicherheit die richtigen Preise.“
Amper-Kurier

Vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 wird die Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent gesenkt – in einzelnen Warenbereichen von sieben auf fünf Prozent. expert TechnoMarkt gibt die Mehrwertsteuersenkung in diesem Zeitraum direkt an seine Kunden weiter. Der Betrag wird an der Kasse abgezogen – im hauseigenen expert TechnoMarkt Onlineshop wird die Ersparnis automatisch im Warenkorb hinterlegt. Für Kunden von expert TechnoMarkt bedeutet das: „Mit Sicherheit die richtigen Preise.“ „Wir freuen uns, die Mehrwertsteuersenkung direkt an unsere Kunden weiterzuleiten, sagt Ralph Furtner, einer der drei Geschäftsführer der expert TechnoMarkt Gruppe. „Das Team von expert TechnoMarkt hat intensiv daran gearbeitet, dass wir pünktlich ab dem 1. Juli unsere Systeme entsprechend umgestellt haben, damit unsere Kunden zeitnah von dieser Maßnahme profitieren.“

Die Preise aus den expert TechnoMarkt Beilagen-Werbungen werden direkt am Produkt mit dem gesenkten Mehrwertsteuersatz ausgezeichnet und deutlich mit Aufklebern gekennzeichnet. Eine Anpassung aller Preisschilder im Fachmarkt ist für die temporäre Senkung des Preises und die Weitergabe des Rabatts durch die verringerte Steuer nicht notwendig: Dank einer Ausnahmeregelung bleiben die Produkte mit dem ursprünglichen Preis ausgezeichnet und die Reduzierung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent beziehungsweise von sieben auf fünf Prozent gewährt expert TechnoMarkt pauschal beim Kassiervorgang. „Wir ziehen den Differenzbetrag direkt vom Kaufpreis ab. So sparen wir uns das aufwendige Umpreisen für die Zeitspanne der Senkung und unsere Kunden können sicher sein, für den richtigen Preis mit der aktuell gültigen Mehrwertsteuer einzukaufen.“

Kunden können sich bei expert TechnoMarkt auf ein breites Produktspektrum aus den Bereichen Haushaltsgeräte, Elektrogroßgeräte, Unterhaltungselektronik, TV, PC und Multimedia zu künftig gesenkten Preisen freuen. Neben dem umfangreichen Sortiment bieten die Fachmärkte auch Reparatur, Auslieferung, Installation, Altgeräteankauf und weitere Services an.expert TechnoMarkt betreibt 15 Fachmärkte in Bayern sowie einen eigenen Online-Shop unter www.expert-technomarkt.de. Gegründet wurde das Unternehmen 1995. Die expert TechnoMarkt-Gruppe feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Heute arbeiten für den Elektrofachhändler rund 500 Mitarbeiter.

 

Bezahlter Content

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Seit Mittwoch haben die Internetauftritte der Stadtwerke Fürstenfeldbruck und der AmperOase ein neues Gesicht. Sie wurden inhaltlich überarbeitet, teils neu strukturiert und mit zusätzlichen Funktionen versehen.

Das Glücksspiel hat in der Menschheit eine lange Tradition. Die ganze Stadt Las Vegas wurde um die Popularität von Casinos und Glücksspielen herum gebaut. Seit der Erfindung des Internets haben die traditionellen Casinos einen harten Wettbewerb mit Online-Casinos bekommen.

Landkreis - Die Kooperation von Malteser Hilfsdienst und Caritas in der Erzdiözese München und Freising geht in die nächste Runde.

Auf den ersten Blick scheinen der weltweit größte Diamant der Welt, eine Schiffsfahrt durch einen gigantischen Gebäudekomplex und Restaurants mit Spitzenköchen nicht viel gemeinsam. Doch lässt sich das alles in den weltweit berühmtesten Casinos wiederfinden.

Durch die Sicherheitsbeschränkungen und der Schließung vieler Geschäfte infolge der Coronakrise, musste auch die örtliche Glücksspielszene in Deutschland herbe Verluste in Kauf nehmen. Für mehr als zwei Monate waren die Spielhallen und Casinos in Deutschland geschlossen.

Bei vielen Menschen gilt Macau als reines Glücksspielparadies. Dabei hatte alles am 20. Dezember 1999 begonnen. Denn zu diesem Datum wurde der letzte Rest europäischen Grundbesitzes von 30,3 Quadratkilometer Größe an die Volksrepublik China zurückgegeben. Mehr als 400 Jahre wurde die kleine Insel von den unterschiedlichsten Kulturen geprägt.

Olching – Aktuell häufen sich bei den Stadtwerken Olching wieder die Hinweise und Anfragen besorgter Bürger, die von unseriösen „Stromvertretern“ entweder telefonisch oder an der Haustüre kontaktiert wurden.

Eichenau - Am vergangenen Samstag konnte der Kreisfeuerwehrverband von der Firma Airbus eine Spende über 11.000 Schutzmasken in Empfang nehmen. Den Kontakt hatten die Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler und der Landtagsabgeordnete Benjamin Miskowitsch hergestellt (beide CSU).