– Beim Leo Club zeigten sich die Mitglieder wieder besonders spendenfreudig, als sie auf ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung einen Scheck in Höhe von 2.750 Euro der Kinderhilfe Senegal e.V. überreichten (Foto). Der Betrag setzt sich aus den Einnahmen des Kinderfestes im September und der sogenannten „Nikolausaktion“ vom Dezember letzten Jahres zusammen.
Beim Leo Club zeigten sich die Mitglieder wieder besonders spendenfreudig
Leo Club

Germering – Beim Leo Club zeigten sich die Mitglieder wieder besonders spendenfreudig, als sie auf ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung einen Scheck in Höhe von 2.750 Euro der Kinderhilfe Senegal e.V. überreichten (Foto). Der Betrag setzt sich aus den Einnahmen des Kinderfestes im September und der sogenannten „Nikolausaktion“ vom Dezember letzten Jahres zusammen.

Aus aktuellem Anlass ist man der Meinung, dass uns der Coronavirus mittlerweile alle betrifft, aber auch hier mit positivem Beispiel vorangegangen werden kann. „Besonders ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankung sind besonders gefährdet. Da wir jung, gesund und deshalb weniger gefährdet sind, würden wir gerne helfen! Sollten Sie Unterstützung benötigen oder jemanden kennen, der sie braucht, dann melden Sie sich gerne bei uns! Wir können zum Beispiel Einkaufen gehen, Gassi gehen, Gänge zum Amt übernehmen, etc. Sie können uns entweder über Facebook kontaktieren oder uns anrufen bzw. eine WhatsApp Nachricht schreiben unter 0176 65519212“, heißt es in einer Presseerklärung.

Der Leo Club ist die Jugendorganisation von Lions Club International. Die zehn Mitglieder im Germeringer Club sind im Alter von 17 bis 30 Jahren und organisieren unter anderem die lokalen Aktionen: Nikolaus-Service, Ein Teil mehr im Einkaufswagen tut nicht weh, Bingo Nachmittage im Betreuten Wohnen des Sozialdienstes Germering sowie einen Stand am Kinderfest.  red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Alling - „Die Allinger Sportler brennen darauf, den Trainingsbetrieb in der Sporthalle wieder aufzunehmen“, weiß Allings Sportreferentin im Gemeinderat, Ingrid Schilling, die in regem Kontakt mit den Vereinsverantwortlichen steht.

Germering/Gilching - Auch 2020 ist die Benefizfahrt von einigen Hobbyrennradfahrern an den Gardasee seit langem geplant gewesen. Um ein Haar hätte ein behüllter RNA-Strang namens Corona das Projekt dieses Jahr vereitelt. Aber gerade rechtzeitig wurden die Grenzen von Italien nach Österreich am 16.

Olching - Üblicherweise ist Martin Smolinskis Rennkalender im Juni prall gefüllt und der Olchinger jettet von Bahn zu Bahn um dort seine Rennen zu bestreiten.

GröbenzellRugby Gröbenzell nutzt die Corona-Auszeit zur Neuausrichtung. Zu der erfolgreichen Kinder- und Jugendarbeit kommt die Integration von Einsteigern aus dem Erwachsenenbereich hinzu.

Olching - Eigentlich hätte der Motorsportclub Olching an Fronleichnam sein traditionelles internationales Speedwayrennen austragen wollen – doch auch die Motorsportszene war nun monatelang durch das Coronavirus lahmgelegt.

Germering - Nachdem in den letzten Monaten ein Sportbetrieb weder im TSV-Sportzentrum noch auf dem Freigelände möglich war und der TSV nur über sein reichhaltiges Trainingsvideoangebot mit seinen Mitgliedern in Kontakt bleiben konnte, nimmt nun der reguläre Sportbetrieb ab Freitag, 12.06.2020 wieder Fahrt auf. Allerdings

Olching - Nach dem unglücklichen Trainingssturz in Leipzig und den schweren Folgen hat sich der Zustand von Martin wieder gebessert und der Bayer ist wieder zurück im heimischen Olching.

Olching - Da in Bayern derzeit noch keine Trainings möglich waren, führte Martin Smolinskis Weg erneut nach Sachsen, wo der Bayer bereits vergangene Woche in Meißen trainiert hatte. Heuer ging es nach Leipzig ins Stadion am Cottaweg unweit der Red Bull Arena in Leipzig.