Die Filmemacher des Münchner Film- und Videoclubs (MFVC) waren wieder mit einem ihrer Filme erfolgreich: diesmal beim „Bundes.Festival.Film.“ in Augsburg.
Die Filmemacher des Münchner Film- und Videoclubs (MFVC) waren wieder mit einem ihrer Filme erfolgreich: diesmal beim „Bundes.Festival.Film.“ in Augsburg.
Jonny Freifeld

Germering – Die Filmemacher des Münchner Film- und Videoclubs (MFVC) waren wieder mit einem ihrer Filme erfolgreich: diesmal beim „Bundes.Festival.Film.“ in Augsburg. Dort wurden Deutschlands beste Nachwuchsfilmemacher ausgezeichnet. Veranstaltet vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Stadt Augsburg haben über 250 Zuschauer 40 nominierte Filme aus ganz Deutschland gesehen. Einer davon war der Film „Holzköpfe“ aus Germering. Er wurde ausgezeichnet in der Kategorie „60plus“, und der Münchner Film- und Videoclub in Germering darf sich jetzt über ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro freuen.

Der Film zeigt zwei Rentner (Rudolf Egensperger und Fritz Sutor) in einer Holzwerkstatt (die frühere Werkstatt vom „Bastelfritz“ in Germering) im Streit über den Kunstanspruch ihres gemeinsamen Hobbys. Die Jury meint u.a.: „Ein schnuckeliger, netter kleiner Film“, der mitunter auch Assoziationen zu „Meister Eder“ weckt. Vor allem jedoch beweist er, dass die Generation 60plus sich filmisch nicht auf dokumentarisch ernste Themen reduzieren lässt, sondern auch gerne inszeniert und sich dabei augenzwinkernd selbst auf die Schippe nimmt. Wer den Film sehen möchte, kann sich gerne an den Videoclub in Germering wenden unter: www.mfvc-germering.de                  red,

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck – Der ERC Fürstenfeldbruck, vor einem halben Jahrhundert als reiner Eiskunstlaufverein gegründet, kann auf eine facettenreiche Zeit mit vielen öffentlichen Aufführungen wie Karneval der Tiere, Starlight-Express, König der Löwen, Arielle, Feenland und jährliche Schaulaufen zurückblicken.

Germering – Deutschlands beste Skirennläuferin Lena Dürr kommt aus Germering, sie belegt zurzeit Platz zwei in der Slalom-Weltcupwertung. Dürrs Heimatverein, der SV Germering, lädt alle Skibegeisterte der Region zum traditionellen Nacht-Weltcup nach Flachau ein.

Fürstenfeldbruck – Bei der Mitgliederversammlung des Ski-Club Fürstenfeldbruck wurden Angelika Magerl als 1. Vorsitzende, Steffen Kurt Holderer als Schatzmeister, Heidi Harnisch als Schriftführerin und Ludwig Sinzinger als Sportwart in ihren Ämtern bestätigt.

Geisenbrunn – „Stopsel raus!“ lautete am Freitag der Auftakt zur Jahresversammlung des Geisenbrunner Stopselvereins. Dem Kommando des Vorsitzenden Bernhard Vornehm leisteten im „Speisewerk“ rund 50 Mitglieder Folge.

Olching – Aufgrund der Rücktritte des 1. Vorsitzenden sowie der Sport- und Jugendsportwartin während der laufenden Legislaturperiode waren außerordentliche Vorstands-Neuwahlen beim Tennisclub Olching nötig. Dank des starken Einsatzes von Schriftführer und Webmaster Conny Roloff konnte innerhalb kürzester Zeit Ersatz für die vakanten Positionen gefunden werden.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 11. November fand im bis auf den letzten Platz voll besetzten Sparkassensaal die Proklamation des Prinzenpaares der Heimatgilde „Die Brucker“ statt. Die Heimatgilde stellt dieses Jahr das offizielle Prinzenpaar der Stadt Fürstenfeldbruck.

Olching - Bei der Faschingseröffnung am 11.11. im Dahoam, organisiert durch das Faschingszugkomitee, wurde das offizielle Jugendprinzenpaar der Stadt Olching vorgestellt: Prinzessin Lara-Sophie I. und Prinz Luis II. werden zusammen mit dem Prinzenpaar der Faschingsgilde, Prinzessin Linda I.

 

Germerswang - Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Germerswang, die sowohl für die aktiven als auch für die passiven Mitglieder zusammen abgehalten wird, gab es einige Ehrungen.