Die Stadtwerke Olching haben für das Jahr 2021 zum wiederholten Male das Siegel TOP Lokalversorger 2021 für die Sparten Strom, Gas und Wärme in ihrem Versorgungsgebiet verliehen bekommen.
Bereichsleiter Vertrieb & Marketing Benjamin Gfüllner und Geschäftsführer Thomas Grulke präsentieren die Siegel
Stadtwerke Olching

Olching - Die Stadtwerke Olching haben für das Jahr 2021 zum wiederholten Male das Siegel TOP Lokalversorger 2021 für die Sparten Strom, Gas und Wärme in ihrem Versorgungsgebiet verliehen bekommen. „Dies ist nicht nur eine besondere Auszeichnung, sondern stellt uns weiterhin in die Verantwortung“, sagt Benjamin Gfüllner, Bereichsleiter Vertrieb & Marketing der Stadtwerke Olching. „Im Fokus liegt immer der Kunde! Egal ob bei der Produktentwicklung oder bei der Kundenbindung. Energiethemen sind oft komplex – wir sorgen dafür, dass Sie sich über das Produkt freuen können und erledigen alles Weitere für Sie im Hintergrund.“

Zu Grunde liegt der Auszeichnung dabei das besondere Rankingsystem des Energieverbraucherportals, welches sich nicht ausschließlich nach dem reinen Energiepreis richtet. Vielmehr bietet es einen Vergleich, der nach Leistungen und Mehrwerten aus einer Vielzahl an Tarifen eine Übersicht erstellt, die einen guten Preis und faire Konditionen in Einklang bringt. „Die Stadtwerke Olching sind gerade was Mehrwerte, insbesondere für Kunden und unsere Region und dem persönlichen Service angeht, sehr gut aufgestellt“, sagt Thomas Grulke, Geschäftsführer der Stadtwerke Olching. „Wir bieten unseren Kunden eine einfache und transparente Preispolitik mit fairen Konditionen. Insbesondere der Netzbetreiberwechsel zum 01.01.2021 hat uns in die Lage versetzt die Strompreise zu senken. Solche Vorteile finden Sie auf reinen Preis-Vergleichsportalen oft nicht.“
 

Zudem nehmen die Stadtwerke Olching auch die weiteren Kriterien wie Datenschutz, Servicequalität und Engagement in der Region sehr ernst. Auch Zukunftsthemen und nachhaltiges Wirtschaften werden bewertet. „Wir sind nach wie vor der Ansprechpartner Nummer 1 für die Stadt und die Bürger Olchings auf dem Weg zur klimafreundlichen Kommune. Wir arbeiten nicht nur eng mit dem lokalen Handwerk und der Stadt zusammen, sondern unterstützen auch diverse Gremien bei Ihrem Engagement für den Klimaschutz,“ so Grulke weiter. „Wir forcieren den Fernwärmeausbau, wie auch die E-Mobilität und den Ausbau von Photovoltaik.“

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gilching - In Bayern würde man das neue Wirte-Ehepaar Anna-Maria und Attila Szabo (Bildmitte), seit 25 Jahren verheiratet und Eltern von drei Kindern, im positiven Sinne als „alte Hasen“ einstufen. Gleichwohl dies explizit auf die Erfahrung in der Gastro-Branche zutrifft.

Germering - Am Freitag, 19. April 2024 konnte das 2023 ausgefallene Rollator-Training „Mobil mit Rollator“ in der Stadthalle Germering sicher vor Regen und Wind stattfinden. Der Teilhabebeirat der Stadt Germering hatte dazu eingeladen.

Emmering - Streifeneder errichtet derzeit am zentralen Unternehmensstandort in Emmering, Moosfeldstraße 10, ein neues Geschäftsgebäude. Am vergangenen Freitag, 12.04.2024 wurde der nun abgeschlossene Rohbau mit einem traditionellen Richtfest gefeiert.

Gilching (LeLe) – Vor mehr als fünf Jahren stellte die Firma „LIDL“ Antrag auf Genehmigung für den Neubau eines Lebensmittel-Verbrauchermarktes an der Landsberger Straße in Gilching. Mittlerweile sind alle Hürden beiseite geräumt. In wenigen Tagen schließt der Markt bis voraussichtlich in den Winter hinein.

Alling -  Rudi Völler wird ab Anfang Mai 2024 Markenbotschafter von expert. Auch unsere 13 expert TechnoMärkte in Bayern blicken mit großer Vorfreude auf die bevorstehende Europameisterschaft im eigenen Land und die künftige Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Nationalspieler.

Fürstenfeldbruck - Ein bunt bemalter „Fashionbus“ ist in dieser Woche der Hingucker in der Schöngeisinger Straße. Der zur Modeboutique umgebaute amerikanische Schulbus aus den 90er Jahren wurde von PAM FASHION & SHOES aus Anlass des 10-jährigen Ladenjubiläums angemietet.

Fürstenfeldbruck - Eine PV-Anlage ist eine Investition, die für mindestens 30 Jahre auf dem Hausdach Strom produzieren wird. So eine Investition muss gut überlegt sein, denn eine durchschnittliche PV-Anlage in der Region kostet zwischen 20.000€ und 30.000€. Verständlich, dass hier Angebote und Anbieter verglichen werden.

Die FH Burgenland öffnet Türen in die Welt der Ergotherapie mit ihrem praxisorientierten Bachelorstudiengang. Studierende erlangen hier nicht nur fundiertes Fachwissen, sondern sammeln durch integrierte Praktika auch wertvolle berufliche Erfahrungen.