Der Nachfolger von Wolfgang Schneider als Vorstand bei der Raiffeisenbank Gilching eG heißt Jochen Beier. Der 46Jährige Familienvater wird künftig gleichberechtig mit Reinhold Coulon die Geschäfte führen.
von links: Reinhold Coulon, Jochen Beier und Wolfgang Schneider
Uli Singer

Gilching – Der Nachfolger von Wolfgang Schneider als Vorstand bei der Raiffeisenbank Gilching eG heißt Jochen Beier. Der 46Jährige Familienvater wird künftig gleichberechtig mit Reinhold Coulon die Geschäfte führen.

Seit dem 1. Juli sitzt Jochen Beier an seinem neuen Arbeitsplatz an der Römerstraße in Gilching. Die Materie ist ihm nicht fremd, kommt der in Germering aufgewachsene Bayer doch aus der Welt der Genossenschaftsbanken. Die vergangenen vier Jahre war Beier Vorstand bei der Raiffeisenbank Westkreis Fürstenfeldbruck eG, mit Sitz in Moorenweis. Vor Moorenweis engagierte er sich 17 Jahre lang als Marktbereichsleiter bei der Münchner Bank eG. „Ich bin einfach Genossenschaftsbanker mit Leib und Seele“, erzählt Beier. „Nahezu mein gesamtes Berufsleben habe ich in der genossenschaftlichen Welt verbracht, und dies mit großer Begeisterung.“ Was ihn an Gilching reizt, sind Geschäftsbereiche, die mehr städtischen denn ländlichen Charakter haben. „Eine Herausforderung, die ich gerne annehme und auf die ich mich schon sehr freue“, sagt Beier.  Im Übrigen: „Wo gibt es sonst noch eine Bank, die den Namen ihrer Heimatgemeinde als Bestandsteil mit im Namen führt. Die Bürger identifizieren sich so viel selbstverständlicher mit ihrer Bank, was durchaus von Vorteil für die Gemeinde wie auch für die Bank sein kann.“   

Das Vorstellungsgespräch nutzte Wolfgang Schneider, um gleichzeitig auf die nächsten Bauvorhaben an der Römerstraße sowie am Weyerweg hinzuweisen. Nach Fertigstellung des Geschäfts-, Ärzte- und Bürohaus an der Ecke Römer-/Rathausstraße wird, wie bekannt,  die St. Vitus-Apotheke aus ihrem jetzigen Domizil an der Römerstraße 28 aus- und ins neue Gebäude ein paar Meter weiter einziehen. „Sobald der Umzug erledigt ist, geht es an die Neugestaltung des kompletten Eckgrundstückes an der Römerstraße Ecke Weiherweg“, sagt Schneider.  Während anstelle des historischen Apotheker-Häuschens – vor genau 70 Jahren wurde darin Gilchings erste Apotheke eröffnet – ein modernes Gebäude mit Büros und Einzelhandel entsteht, sind am Weiherweg Wohnungen vorgesehen. Eine bauliche Herausforderung, die jetzt in den Aufgabenbereich von Jochen Beier fallen wird. Dem ist nicht bange. „Es gefällt mir, wenn sich etwas vorwärtsbewegt.“ In seiner Freizeit kümmert sich Beier um seine Ehefrau und seine drei Kinder zwischen zwei und sechs Jahren. Auf der privaten Agende stehen unter anderem Reisen, Radtouren, Skifahren, Klettern und Wandern in den Bergen.

Die Raiffeisenbank Gilching eG hat 38 Mitarbeiter, 1900 Mitglieder sowie rund 10000 Kunden. „Wir müssten schön langsam auch eine Mitgliederversammlung einberufen. Doch Corona erlaubt es uns nicht. Deshalb muss die Vorstellung unseres neuen Vorstandes noch etwas warten“, erklärt Reinhold Coulon. „Ich befürchte, dass es Mitte Oktober werden wird, bis es soweit ist.“ Wie berichtet, verabschiedet sich Wolfgang Schneider Ende August nach 49 Jahren im Bankgewerbe in den Ruhestand. Uli Singer

 

 

Bezahlter Content

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Ein Brot und die drei dazugehörigen Hauptakteure, Getreidelandwirte, Müller und Bäcker, waren der Grundstein vom Netzwerk UNSER LAND vor über 25 Jahren. Der regionale Brotkreislauf ist auch heute noch eines der zentralen Themen des Netzwerkes.

Olching - Die Olchinger Innenstadt bietet dem lokalen Kunden alles, was das Herz begehrt.

Ein immer größerer Anteil an Transaktionen wird in diesen Tagen über das Internet abgewickelt. So verwundert es nicht, dass Verbraucher auch die notwendige Sicherheit an ihrer Seite haben möchten. Wir nehmen in diesem Artikel die sichersten Methoden unter die Lupe, mit denen dies möglich ist.

Landkreis - Das Handwerk im Landkreis Fürstenfeldbruck startet mit 258 neuen Azubis in das am 1. September beginnende Lehrjahr. 2019 registrierte die Handwerkskammer zum gleichen Zeitpunkt 228 neue Ausbildungsverhältnisse.

Landkreis - Auch wenn das neue Ausbildungsjahr bereits in den Startlöchern steht, gibt es immer noch viele Möglichkeiten für den Einstieg in eine Berufsausbildung. Arbeitsministerin Carolina Trautner: „Die Chancen auf dem Ausbildungsstellenmarkt sind nach wie vor gut, viele bayerische Betriebe suchen noch Auszubildende.

Olching - Anfang 2019 hatte die Theune Spa Management GmbH mit Sitz in Köln Interesse am dritten Bauabschnitt des Gewerbeparks an der B471 bekundet, um dort eine ihrer einmaligen Wellnessoasen zu errichten.

Online Casinos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ein neuer Trend ist dabei, dass man ohne Registrierung spielen kann. Diese Casinos ohne Anmeldung bieten zahlreiche Vorzüge. Doch welche sind hier die fünf besten Anbieter?

Fürstenfeldbruck -  Auf der Suche nach Menschen im Landkreis, die ungewöhnliche Ideen haben, sind wir auf Renata Makanec gestoßen, die Türkränze in allen möglichen Variationen herstellt. Türkränze sind wieder in Mode gekommen. Eine Türe mit einem Türkranz wirkt wie ein freundliches Willkommen für jeden Gast und für einen selber als Schmuck und Deko, die man gerne ansieht.