- Der Bankler ist eine schweißtreibende Darbietung bei Auftritten der Trachtenvereine. Schneidige Burschen führen unter Verwendung mehrerer Holzbänke einen Tanz auf. Auch beim Heimat- und Trachtenverein D’Moasawinkler Mammendorf gehört der Bankler zum festen Repertoire.
Leider waren die alten Bänke vom Trachtenverein in die Jahre gekommen. Neue mussten her.
Klaus Becker

Mammendorf - Der Bankler ist eine schweißtreibende Darbietung bei Auftritten der Trachtenvereine. Schneidige Burschen führen unter Verwendung mehrerer Holzbänke einen Tanz auf. Auch beim Heimat- und Trachtenverein D’Moasawinkler Mammendorf gehört der Bankler zum festen Repertoire. Den Bankler muss man unbedingt gesehen haben. Leider waren die alten Bänke vom Trachtenverein in die Jahre gekommen. Neue mußten her. Bernhard Pöller, selbst Mitmacher beim Bankler, spendierte das Holz. Schreinerin Elisabeth Brugglehner, Musikantin und aktives Mitglied im Verein, fertigte daraus vier stabile, neue Bänke an.  Im September wurden die neuen Bänke in den Räumlichkeiten der Schreinerei in Jesenwang von acht aktiven Trachtlern auf ihre Tauglichkeit getestet. Nach bestandenem Härtetest gab es einen Blumenstrauß für Schreinerin Brugglehner und für alle Beteiligten eine deftige Brotzeit. Die Proben der aktiven Vereinsgruppe finden i.d.R. jeden Montag um 20 Uhr im Bürgerhaus in Mammendorf statt. Wer sich den Proben zu den Auftritten einmal ansehen möchte, ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen.           red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck – Während der beiden vergangenen Pandemie-Jahre wurde den Bürgern durch zahlreiche Einschränkungen viel abverlangt.

Landkreis – Das Landratsamt veröffentlicht auf seiner Homepage (www.lra-ffb.de) aktuelle Infos rund um Corona. Die Zahlen schnellen stark in die Höhe.

Alling - „Des hoi’ ma bei da Hilde“ - dieser Satz fällt fast immer, wenn ein großes Fest in Alling vorbereitet wird, ob Verein, Landjugend, Gemeinde oder privat. Die Rede ist von Hildegard Handelshauser, der guten Seele und Gründerin des Allinger Getränkemarktes und Hofbräu-Depots. Am 30. Dezember 2021 feierte sie ihren 90. Geburtstag.

Olching - Aufgrund eines Unfalls in der Feursstraße im Bereich der Bushaltestelle Ferdinandstraße bei der zwei Kinder schwer verletzt wurden, hat Bürgermeister Andreas Magg das städtische Ordnungsamt beauftragt, den Unfallhergang in Zusammenarbeit mit der Polizei zu eruieren und bereits Maßnahmen zur Verbesserung der Übergangssituation erneut und im Lichte des

Fürstenfeldbruck - Vor dem Hintergrund der fünften Welle durch die Omikron Variante, müssen alle Bürger zu ihrem Impftermin im Impfzentrum Fürstenfeldbruck ab Montag, 17. Januar, einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) oder einen negativen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) vorweisen.

Alling - Einen kleinen „jungen Wald“ findet man seit Kurzem auf einer Gemeindefläche nahe der Staatstraße. Der Allinger Bauhof hat dort Roteichen, Elsbeeren, Bergahorn und Wildbirnen aufgeforstet, und der Bürgermeister hat vor Ort mit zugepackt.

Türkenfeld - Vor rund drei Wochen hat das neue Schnelltestzentrum Türkenfeld erfolgreich seine Arbeit aufgenommen. Es führt seit dem 19. Dezember im Auftrag des Gesundheitsamtes Fürstenfeldbruck kostenlose COVID19-Bürgertests im Schnellverfahren durch. Das Angebot kann derzeit einmal täglich je Person genutzt und u.a.

Landkreis Starnberg - In der Impfstelle Herrsching des BRK-Impfzentrums wurde versehentlich Impfstoff auch nach Ablauf des vom Hersteller empfohlenen Zeitpunkts verimpft. Es handelt sich um Impfungen mit dem Impfstoff Moderna im Zeitraum 2. bis 11. Januar. Alle Betroffenen werden derzeit vom BRK kontaktiert.