• 11. Januar 2018, 8:55
Tödlicher Unfall in den Morgenstunden

Olching - Am 11. Januar kam es gegen 4 Uhr morgens auf der B 471 zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Autofahrer aus Inning am Ammersee befuhr die Bundesstraße in Richtung Dachau. Auf Höhe der Anschlussstelle Esting geriet er aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Streufahrzeug der Straßenmeisterei Dachau. Den Zusammenstoß überlebte der 47-Jährige nicht, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Streufahrzeugs wurde nicht verletzt. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden beide Fahrzeuge sichergestellt, ein unfallanalytisches Gutachten wird erstellt. Der LKW wurde schwer, der PKW total beschädigt.
Am Unfallort waren neben Beamten der Polizeiinspektion Olching und der Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck starke Kräfte der Feuerwehren Esting, Olching, Gernlinden, Geiselbullach sowie der Kreisbrandinspektion Fürstenfeldbruck eingesetzt. Überdies waren zwei Rettungswägen und ein Notarzt im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde eine Vollsperrung der B 471 eingerichtet.

Siehe auch: 
Verwandte Themen: 
Ort: 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige