• 10. Oktober 2018, 17:03
Heftiger Auffahrunfall vor Aubinger Tunnel
Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus

Germering - Mittwochnachmittag, gegen 14.50 Uhr, kam es auf der A 99 in Fahrtrichtung München vor dem Aubinger Tunnel zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein 42-jähriger bulgarischer Kraftfahrer , der mit einem Lkw-Sprinter mit Anhänger auf der A 99 unterwegs war, fuhr auf einen vor dem Aubinger Tunnel verkehrsbedingt abbremsenden Lkw eines 32-jährigen ukrainischen Kraftfahrers auf. Der Bulgare wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Für die Bergung und den Abtransport des Verletzten mussten zeitweise beide Richtungsfahrbahnen gesperrt werden. Mittlerweile konnte die mit der Unfallaufnahme befasste Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck die linke Fahrspur der Richtungsfahrbahn freigeben. Die rechte Fahrspur und der Standstreifen bleiben während der Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen des Lkw-Sprinters, der auf einem Anhänger zwei Fahrzeuge geladen hatte, weiterhin gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Siehe auch: 
Verwandte Themen: 
Ort: 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige