• 8. Januar 2018, 13:07
15.000 Euro für gute Zwecke
OB Andreas Haas bekam von der Lions Präsidentin Helen Hoff den symbolischen Scheck überreicht

Germering - 2017 jährte sich die Gründung des Lions Clubs Germering zum 30ten Mal. Anlässlich einer weihnachtlichen Jubiläumsfeier wurde dem Oberbürgermeister Andreas Haas, der zusammen mit seiner Frau Petra als Ehrengast eingeladen war, ein Scheck über 15.000 Euro übergeben. Die Spendensumme wurde durch den Verkauf des Lions Adventskalenders erzielt. Die Auflage von 3.000 Exemplaren war dieses Jahr schon mehrere Tage vor dem offiziellen Verkaufende vergriffen. 75 Sponsoren – meist aus Germering und Umgebung – haben mit 682 Spenden dafür gesorgt, dass die Germeringer Bürger gerne die 5 Euro für den Kalender bezahlt haben, um eine Chance auf einen der attraktiven Gewinne zu haben, aber auch um Menschen in Not zu helfen. Anlässlich des Jubiläums hat der Lions Club Germering dieses Jahr alle Ausgaben für Druck und Administration des Adventskalenders zusätzlich selbst getragen und die gesamten Netto-Einnahmen als Spende zur Verfügung gestellt. Das Geld wird, wie bereits in den sieben Jahren zuvor, vom Germeringer Sozialreferenten Herbert Sedlmeier treuhänderisch verwaltet und für soziale Notfälle verwendet. Damit kann Germeringer Bürgern, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind, schnell und unbürokratisch geholfen werden. In seiner Dankesrede zitierte Andreas Haas den italienischen Autor und Cartoonisten Luciano De Crescenzo: „Wir sind alle Engel mit nur einem Flügel. Um fliegen zu können, müssen wir einander umarmen.“ und drückte damit aus, dass es eine besondere Eigenschaft der Germeringer Bürger ist, sich gegenseitig zu unterstützen und gegeneinander Verantwortung zu übernehmen.

Verwandte Themen: 
Ort: 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige