• 20. Mai 2015, 12:49
Eine Taschner-Skulptur für Eichenau
Feierliche Einweihung im Mai

Eichenau – Feierlich eingeweiht und mit einer Andacht gesegnet wurde am 6. Mai die Skulptur „Schildkröte mit Kind" von Ignatius Taschner auf dem Vorplatz des evangelischen Pflegezentrums (gegenüber Haupteingang) in der Bahnhofstr. 117. Der Enkel des Künstlers, Dr. Fischer-Kerli, übergab das Kunstwerk offiziell der Öffentlichkeit.
Die Bronzefigur von Ignatius Taschner wurde Anfang April von der Kunstgießerei Herbich aus Gernlinden fertiggestellt und anschließend wie geplant auf dem Eichenauer Platz aufgestellt und montiert. Die notwendige und bereits vorhandene Abgussform stellte die Eichenauer Familie Fischer-Kerli, die das Erbe des Künstlers betreut, kostenlos zur Verfügung. Eine Spendenaktion und Startkapital der Gemeinde Eichenau ermöglichten das Projekt. Zu den Spendern gehören neben Eichenauer Privatleuten auch die Sparkasse Eichenau, die KommEnergie, die Innere Mission und die Eichenauer SPD. Diese hatte den Antrag für das Kulturprojekt gestellt, der vom Gemeinderat 2013 auch bewilligt wurde. Bürgermeister Hubert Jung sprach allen Unterstützern und Spendern seinen großen Dank aus. Durch die Sammelbereitschaft und die Mitentscheidung der Spender sei die Wahl letztendlich auf die „Schildkröte mit Kind" (Foto: Barbara Neider) und nicht auf das „Fischerbuberl" gefallen.       red

Verwandte Themen: 
Ort: 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige